Freitag, der 13. Mai ist bundesweiter Rauchmeldertag

Offizielles Gif-Banner zum Rauchmeldertag 2015

Ein Brand verändert alles
Kampagne zum Rauchmeldertag am 13. Mai 2016 setzt Eigentümer in den Fokus

Berlin, 13. Mai 2016 -Mit einer bundesweiten Kampagne weist die Initiative „Rauchmelder retten Leben“ am Rauchmeldertag auf die Bedeutung der Rauchmelderpflicht hin. Rauchmelder sind in den meisten Bundesländern Pflicht, verantwortlich für die Ausstattung sind dabei die Eigentümer. Die Kampagne appelliert daher, dieser Pflicht auch nachzukommen. Denn aktuelle Statistiken belegen: die Mehrzahl der Eigentümer installiert die Rauchmelder erst gegen Ende der Übergangsfristen.

Mit freundlicher Genehmigung der
Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Brand eines Einfamilienhauses / 76jährige Bewohnerin verstorben

09.05.2016 – 01:03

Issum-Sevelen (ots) - Am Sonntag (8. Mai 2016) gegen 20.28 Uhr bemerkten Zeugen in der Straße Keldersfurt in Sevelen / Oermten eine Rauchentwicklung an einem Einfamilienhaus eines dortigen Gehöfts. Sie alarmierten ...

Brandschutzerziehung beim Löschzug Sevelen


letzte Vorbereitungen vor dem theoretischen Unterricht Auch in diesem Jahr traf sich das Brandschutzerziehungsteam des Löschzuges Sevelen, um im Kindergarten „Os Hött“ die jährliche Brandschutzerziehung mit den Vorschulkindern durchzuführen.
Unter der Leitung von Mirko Nösler startete der Tag mit dem theoretischen Teil, in dem den Kindern spielerisch das Absetzen des Notrufes und das Verhalten im Brandfall vermittelt werden. Besonders die in Eigenregie selbstgebaute Miniaturwohnung, in der eine Mehlstaub-Explosion simuliert wird, verdeutlicht den Kleinsten die Gefahren durch Feuer Rauch.

Mit freundlicher Genehmigung der
Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Schwerer Verkehrsunfall / Ein Schwer- und zwei Leichtverletzte

28.04.2016 – 16:41

Issum-Sevelen (ots) - Am Donnerstag (28. April 2016) gegen 15.05 Uhr wollte eine 77-jährige Frau aus Duisburg in einem grauen Mercedes 200 von der Holthuyser Straße die Sevelener Straße (L 362) überqueren. Ein 22 ...

Viele Ehrungen beim Löschzug Issum


Beförderte und geehrte des Löschzuges Dank für stetige Einsatzbereitschaft, Anerkennung der Leistungsfähigkeit und ein besonderes Lob für das Zusammenspiel von Feuerwehr, Verwaltung und Politik in der Gemeinde Issum: Während der Jahreshauptversammlung des Löschzuges Issum wurde eine ganz besondere Wertschätzung durch Bürgermeister Clemens Brüx zum Ausdruck gebracht. „Ich freue mich ganz besonders den Bauvorschritt hier bei der Erweiterung des Feuerwehrhauses zu sehen und danke allen Angehörigen der Feuerwehr für ihr Engagement für den Dienst an den Nächsten, der von Euch unentgeltlich abgeleistet wird.“ so Brüx bei seiner Rede an die Löschmannschaft.